Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Unsere Kandidatin Frauke Wöhler sagt Danke, für Ihr Vertrauen!
Presse
12.03.2012
Geht IT-Entwicklung am Delmenhorster Rathaus vorbei?
Der CDU-Ratsherr Bastian Ernst fordert die Verwaltung auf,  eine Auskunft über den aktuellen Stand der Hard- und Software der Stadt Delmenhorst sowie zukünftige Planungen an die Ratspolitik zu geben.
Für die CDU-Ratsfraktion vertritt er die Ansicht, dass ein Konzept entwickelt werden müsse, welches eine klare IT-Strategie für die nächsten Jahre ausweist. Dadurch ließen sich die Kosten für Softwarelizenzen reduzieren, ohne die Benutzerfreundlich-keit und Sicherheit einzuschränken. Wesentliches Prüfungskriterium sei, ob und in-wieweit Open Source Software (OSS) in der Stadt eingesetzt  werden könne. „Die IT ist ein umfangreicher Bereich, bei dem über Alternativen zu proprietärer Software nachgedacht werden muss“, so Bastian Ernst. Seiner Erkenntnis nach sei das pro-minenteste Beispiel für die Migration auf OSS die Stadt München. Diese werde im laufenden Jahr 2012 das Projekt "LiMux" mit rund 12.000 Rechner erfolgreich ab-schließen können. „Da sollten wir Delmenhorster nicht staunende Zaungäste sein, sondern selber die Chancen ergreifen!“stellt Ratsherr Ernst klar.

Termine