Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Unsere Kandidatin Frauke Wöhler sagt Danke, für Ihr Vertrauen!
Presse
22.05.2011
Text der Orignal-Pressemitteilung
Lesen Sie bitte die Original-Pressemitteilung der Fraktion und vergleichen diese gerne mit der tatsächlichen Berichterstattung ihrer Tageszeitung.
Betreff: Personalrat rüffelt Politik 
 
Sehr geehrte Damen und Herren in den Redaktionen,

die Fraktionen der CDU, WfD, FDelP und UAD verurteilen aufs
Schärfste die unrechtmäßige Veröffentlichung von vertraulichen
VA-Unterlagen bezüglich der Personalangelegenheit
bei der Wirtschaftsförderung.

Mit diesem völlig inaktzeptablen Vorgehen haben die Urheber
nicht nur der Stadt sondern auch dem Betroffenen schweren
Schaden zugefügt. Überdies ist dieser eklatante Vetrauensbruch 
nicht der erste seiner Art, sondern die unselige Forführung eines
bösartig destruktiven Verhaltens.

Die bisherigen Geschehnisse lassen allerdings darauf schließen,
dass der Kreis der möglichen Urheber nicht in der Politik
zu suchen ist. Motivlage und eine Reihe von Äußerungen weisen auch
auf andere mögliche Täter, die mit der Sache befasst sind.

Wir fordern daher den Personalrat auf, ihre unhaltbaren
allein auf die Politik gerichteten Generalverdacht zurückzunehmen 
und bei ihren Verdächtigungen die Personenkreise einzubeziehen,
die zurzeit unbeteiligt wirken und zu deren Kernpflichten auch
die Fürsorgepflicht gehört.

Außerdem verwundert es sehr, dass der Personalrat mit
seinen Pflichten gegenüber den städt. Mitarbeitern so ungleich
umgeht. Dass er anscheinend auf Weisung eines Mitglieds
des Verwaltungsvorstandes einen hochbezahlten Kollegen
öffentlich in Schutz nimmt, was schon ein einmaliger Vorgang ist,
aber die gut ausgebildeten Mitarbeiter des Fachdienstes Stadtgrün,
wiederum vom OB öffentlich demütigen lässt.


MfG
Fraktionen der CDU/WfD/FDelP/UAD 
 
Termine